10% de réduction pour votre première commande en s'inscrivant à notre Newsletter

Ihr Warenkorb ist leer.

Warum versuchen Sie nicht eines dieser Produkte?

Einkaufen fortsetzen

Cocktail-Shaker

33 Angezeigte Produkte 43
Filtern und Sortieren

Filtern nach

Beliebige Faltung

Cocktailshaker: Warum Sie einen zu Hause haben sollten

Der Cocktailshaker ist das unverzichtbare Werkzeug für die Zubereitung Ihrer Lieblingscocktails. Damit können Sie perfekte Mischungen zubereiten und Ihren Getränken eine professionelle Note verleihen. In diesem Artikel schauen wir uns an, warum es sich lohnt, einen Cocktailshaker in Ihrem Barzubehör-Arsenal zu haben.

Bessere Zubereitung Ihrer Cocktails

Der Hauptgrund für die Investition in einen Cocktailshaker ist die Verbesserung der Qualität Ihrer Mixe. Durch die Verwendung eines Shakers können Sie die Zutaten Ihres Getränks effizienter mischen und eine gleichmäßige, geschmackvolle Textur erzielen. Die Aromen verbinden sich besser und das Endergebnis wird viel angenehmer im Mund sein.

Cocktail-Shaker-Set

Schnelles und luftiges Mischen

Durch das Schütteln der Zutaten in einem Cocktailshaker werden diese auch belüftet, wodurch der Cocktail eine leichte, schaumige Konsistenz erhält. Dies macht sich besonders bei Cocktails auf der Basis von Eiern oder Sahne bemerkbar, bei denen eine gut belüftete Mischung für eine cremige und zarte Konsistenz sorgt.

Ideale Temperatur

Durch die Verwendung eines Cocktailshakers erhalten Sie zudem eine optimale Temperatur für Ihr Getränk. Durch den Kontakt mit Eis beim Mixen kann der Cocktail schnell aufgefrischt werden, ohne die Zutaten zu sehr zu verdünnen. Auf diese Weise ist das Getränk, das Sie Ihren Gästen servieren, immer erfrischend und lecker.

Eine große Auswahl an Modellen und Materialien

Cocktailshaker gibt es in verschiedenen Stilen, Größen und Materialien für jeden Geschmack und Geldbeutel. So können Sie sich für ein Modell entscheiden, das Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht und perfekt mit der übrigen Barausstattung harmoniert.

Die verschiedenen Arten von Shakern

  1. Der Cobbler-Shaker: Er besteht aus drei Teilen (einem Behälter, einem Deckel und einer Kappe), ist sehr einfach zu bedienen und ideal für Anfänger.
  2. Der Boston-Shaker besteht aus zwei Teilen und wird aufgrund seines großen Fassungsvermögens und seiner einfachen Reinigung häufig von Profis verwendet.
  3. Der Pariser Shaker: Auch „Französischer Shaker“ genannt, hat er ein elegantes und raffiniertes Design, was ihn nicht nur zu einem praktischen, sondern auch zu einem schönen Dekorationsobjekt macht.

Die Materialien

Cocktailshaker bestehen meist aus Edelstahl, Glas oder Kunststoff. Jedes dieser Materialien hat seine Vor- und Nachteile:

  • Edelstahl: langlebig, widerstandsfähig und ästhetisch, trägt dazu bei, die Frische des Cocktails zu bewahren.
  • Glas: elegant und transparent, ermöglicht es Ihnen, die Mischung in Aktion zu sehen, kann jedoch zerbrechlicher und weniger isolierend als Stahl sein.
  • Kunststoff: leicht und preiswert, ideal für den gelegentlichen Gebrauch oder im Freien, kann aber den Geschmack von Cocktails leicht verändern.

Möchten Sie wissen, wie man einen Cocktail schüttelt ? Dann ist dieses Tutorial genau das Richtige für Sie!

Beeindrucken Sie Ihre Gäste mit professionellem Service

Die Verwendung eines Cocktailshakers an Ihren Abenden mit Freunden oder der Familie verleiht Ihrem Service einen Hauch von Originalität und Professionalität. Wenn Sie diese Technik beherrschen, werden Sie Ihre Gäste beeindrucken und ihnen ein einzigartiges Sinneserlebnis bieten. Darüber hinaus können Sie so eine große Auswahl an leckeren und gut präsentierten Cocktails zubereiten.

Kultige Cocktails, die einen Shaker erfordern

Hier einige Beispiele berühmter Cocktails, die mit einem Shaker zubereitet werden:

  • Martini: Mit seinem einfachen Rezept auf der Basis von Gin und Wermut verdankt er seinen Erfolg unter anderem seiner tadellosen Präsentation dank des Shakers.
  • Margarita: Dieser mexikanische Cocktail aus Tequila, Triple Sec und Limettensaft erfordert eine gute Mischung, um seine charakteristische cremige Textur zu erhalten.
  • Whiskey Sour: Mit dem Shaker können Sie Whiskey, Zitronensaft und Zuckersirup gut vermischen, um einen ausgewogenen und erfrischenden Cocktail zu erhalten.

Kurz gesagt: Die Investition in einen Cocktailshaker wird Ihnen dabei helfen, erstklassige Getränke zuzubereiten und Ihre Gäste auf Ihren Partys zu beeindrucken. Zögern Sie nicht länger und holen Sie sich dieses unverzichtbare Accessoire für alle Ihre alkoholischen oder Mocktail-Kreationen!